Umweltgifte müssen aus dem Körper über Detoxifikation ausgeschieden werden

Detoxifikation - Warum und wie entgiften?

Wir sind durch die Umwelt durch zahlreiche Schadstoffe und Gifte belastet. Diese befinden sich nicht nur in der Luft und dem Wasser, sondern natürlich in unserer Nahrung. Detoxifikation steht für eine tief gehende Entgiftung des Körpers.

Aktuell ist immer noch das Thema der Glyphosat-Belastung. Du findest in meinem Artikel zu Glyphosat ausführliche Infos dazu, was Glyphosat ist und was es im Körper an Schäden bewirkt. Glyphosat kann mittlerweile bei den meisten Menschen in unserer Gesellschaft über den Urin nachgewiesen werden, und das auch bei Kindern! Es ist eines der gefährlichsten Gifte die permanent in deiner Umgebung und Nahrung vorhanden sind.

Ich empfehle dir, dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Brauchst du überhaupt Entgiftung / Detoxifikation?

Immer wieder wird in den Medien propagiert, wir müssten nicht entgiften, denn unser Körper kann das auch ohne Hilfsmittel. Glaubst du das wirklich? Oder nutzt du diese Aussage einfach, um dich zu beruhigen, oder es dir bequem zu machen?

Schadstoffe in Form von Giften sind etwas, was Lebendiges schädigt - das ist uns alles bekannt. In geringen Mengen kann der Körper damit umgehen, natürlich. Wenn er jedoch in zu großen Mengen damit belastet wird, und das bei gleichzeitiger Belastung durch katastrophale Nahrung, Elektrosmog, Strahlung, Zigarettenqualm... usw. Denkst du wirklich, dass du all das deinen Körper selbst machen lassen kannst? Einflüsse, die in der Natur nie vorgesehen waren und naturgemäß nicht vorkommen?

Dazu gibt es Giftstoffe, die nicht biologisch abgebaut werden können. Solche, die wasserlöslich, andere, die fettlöslich sind.

Bedenke auch, dass tausende von Menschen den Unterschied in ihrer Gesundheit und Wohlbefinden direkt spüren, wenn sie eine ordentliche Entgiftung vornehmen. Ich empfehle dir also, es selbst auszuprobieren, und dir deine Meinung selbst zu bilden.

Viele Schadstoffe werden bereits offiziell als gesundheitsschädlich und sogar krebserregend eingestuft. Viele, die sogar die Gene und die DNA schädigen, und für Missbildungen, Demenz, Nervenschäden usw. verantwortlich gemacht werden.

Sicher wird es dir nicht möglich sein, dich vor all diesen Schadstoffen zu schützen, umso wichtiger ist es, dass du deinen Körper mit Maßnahmen unterstützt, die effektiv sind. Tu einfach das Bestmögliche.

Wie du gut entgiftest und was du tun kannst

Bitte gebe dich nicht der Illusion hin, dass du mit ein paar Detox-Tagen entgiftest, die vielleicht daraus bestehen, dass du ein paar Säfte oder Smoothies trinkst. Die übliche Modeerscheinung, die jedoch mit richtiger Entgiftung nichts zu tun hat.

Ich empfehle dir, auf ein paar Dinge zu achten:

Vermeide Schadstoffe wann immer möglich: bei deiner Kleidung, bei Putzmitteln, Wohntextilien und Materialien in deinem Wohnraum usw.

Verwende einen guten Wasserfilter, der jedoch keine Mineralien ausfiltert. Trinke immer ausreichend viel reines Wasser!

Und kaufe biologische Nahrung wann immer möglich.

Setze dich keinem Zigarettenqualm aus.

Unterstütze die körpereigenen Entgiftungssysteme, indem du gute und nicht belastenden Nahrung isst: vor allem viel Grünes, also chlorophyllhaltiges zu dir nimmst. Entschlackungstage mit frischen Säften und reinigende Tees sind wertvoll.

Es gibt Ärzte, Umweltmediziner und Heilpraktiker, die sich auf das Thema spezialisiert haben, und Methoden nutzen, die gezielt Schadstoffe aus dem Körper heraus befördern. Lasse dich von solchen unterstützen, wenn du gezielt entgiften möchtest.

Partner werden


Du möchtest mehr?

Partner mit uns bei Platinum Europe zu werden bietet Dir neue Möglichkeiten und Chancen für Dein Leben

mehr erfahren

Deine

Transformation


Bereit für DIE Transformation Deines Körpers?
Erlebe mehr, als nur Fettabbau!

jetzt starten!

Newsletter

anmelden

 

jetzt anmelden!