Die Bedeutung von Chlorophyll

Chlorophyll in grüner Nahrung

Das Wort Chlorophyll kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet hellgrün/ frisch und Blatt.

Chlorophyll ist das Blattgrün, der natürliche grüne Pflanzenfarbstoff. Es wird von Organismen gebildet, die Photosynthese betreiben. Die entscheidende und wichtige Aufgabe des Chlorophyll ist innerhalb der Photosynthese die Absorption des Lichtes und die Weiterleitung dieser Energie. Mit anderen Worten sind das Sonnenlichtspeicher, und diese gebündelte Lebensenergie kommt unserem Körper zugute, wenn wir Chlorophyll als Nahrung zu uns nehmen.

Es gibt verschiedene Arten von Chlorophyll: Pflanzen, Algen, Cyanobakterien bilden jeweils unterschiedliche Typen bei ihrer Photosynthese, (Typ a, b, c, d usw.) die auch in ihrer Farbgebung variieren. Je nach Art der Photosynthese (oxygene und anoxygene Phototrophe) wird bei Organismen zwischen Chlorophyll und Bacteriochlorophyll unterschieden.

Interessant und wichtig ist, dass Chlorophyll auffallend ähnlich aufgebaut ist wie das menschliche Hämoglobin, der Farbstoff der roten Blutkörperchen. Darum wird es auch sehr gern als das Blut der Pflanzen bezeichnet. Ein Unterschied ist, dass im Zentrum der Struktur von Chlorophyll Magnesium steht, während es im Blut Eisen ist. Das Magnesium wird im Körper sehr schnell freigesetzt, und an dessen freie Stelle kann der Körper gut andere Stoffe zur Ausscheidung binden. Chlorophyll ist daher ein super Magnesiumlieferant und Unterstützer von verschiedenen körpereigenen Funktionen. Als Nächstes und wichtiges liegt nahe, dass es durch die Ähnlichkeit zum Hämoglobin den Körper bei der Blutbildung unterstützen kann und ein gutes Blutbild fördert. Dazu gibt es zahlreiche Studien.

Aber denke ruhig noch einen Schritt weiter: Die Aufgabe von Hämoglobin ist es, Sauerstoff im Körper zu transportieren, den überlebenswichtigen Stoff für jede Zelle. Es befördert Sauerstoff von den Lungen in die Zellen, und bindet in den Geweben das Kohlendioxid um es zur Lunge zu bringen zur anschließenden Ausscheidung. Je mehr Hämoglobin Dein Körper bildet, umso besser ist die Sauerstoffversorgung jeder einzelnen Zelle. (Hämoglobin hat übrigens noch weitere Aufgaben zur Regelung des Blutdrucks und der Durchblutung.)

Die bisher bekannten Vorzüge von Chlorophyll in der Nahrung sind also sehr vielfältig, weshalb die Versorgung täglich sehr wichtig ist.

Getreidegräser wie Gerstengras oder Weizengras sind die chlorophyllreichsten Landpflanzen, und die Chlorella Alge ist die chlorophyllreichste Wasserpflanze. Dem hohen Chlorophyllgehalt verdankt sie übrigens ihren Namen!

Mein Tipp zur täglichen Chlorophyll Versorgung

Hast Du schonmal darüber nachgedacht, dass unsere ursprüngliche Nahrung täglich etwas Grünes enthalten würde - draußen in der Natur? Wir ernährten uns von grünen Pflanzen, Wildkräutern, Blättern, aber auch Wurzeln, Beeren, Pilzen und Nüssen. Ich habe die Bedeutung von grüner Nahrung schon sehr lange verstanden, und sorge daher dafür, dass ich täglich grüne Lebensmittel zu mir nehme. Der Salat aus dem Supermarkt reicht dafür allerdings nicht. Deshalb nutze ich grüne Säfte z. B. aus Getreidegras, aber auch Kräuter, wilde Nahrungspflanzen und Wildkräuter aus der freien Natur.

Nimm täglich grüne, pflanzliche Nahrung zu Dir, um Deinen Körper mit Chlorophyll zu versorgen! Denke einmal darüber nach, wovon sich die pflanzenfressenden Tiere in der Natur ernähren, wie kraftvoll und gesund sie sind, und wo unserer Wurzeln liegen. Doch eher in der Natur, als im Supermarkt, oder?
Chlorophyllarme Nahrung ist unnatürlich. Wir Menschen stammen aus der Natur und sind Teil der Natur wie jedes andere Lebewesen, aber dieses Bewusstsein ist vielen Menschen abhandengekommen.

Partner werden


Du möchtest mehr?

Partner mit uns bei Platinum Europe zu werden bietet Dir neue Möglichkeiten und Chancen für Dein Leben

mehr erfahren

Deine

Transformation


Erfahre mehr über die 10 Tage Transformation

jetzt starten!

Newsletter

anmelden

 

jetzt anmelden!